Kein Glitzer und kein Plüsch.

6 Mrz

Dieser Text erschemint in einem Blog, in dem es sonst um Einhörner, Rentiere, Hamster, Katzen und allgemein um relativ flauschiges Zeug geht. Und wahrscheinlich verschwindet dieser Text auch bald wieder, weil er diese Glitzerbloglandschaft ziemlich verschandelt aber bis dahin haben ihn hoffentlich viele gelesen und alle verinnerlicht.

Ich hatte etwas, das man im Englischen so treffend als ‚abusive relationship‘ bezeichnet. Körperlicher und seelischer Missbrauch, Stalking, das systematische Verkleinern meines sozialen Umfeldes, das volle Programm. Ich hatte meinen eigenen Kilgrave aber leider keine Superkräfte und kein cooles Kostüm.

Die Folgen spüre ich heute, fast 7 Jahre später, immer noch. Ich fühle mich auf jede erdenkliche Weise ungenügend und minderwertig, kann schlecht allein sein, bin aber auch nicht gern in (fremder) Gesellschaft. Ich vertraue selten bis nie jemandem und habe manchmal einfach so Angst. Beim Schlafen, beim Autofahren, in der Uni, im Supermarkt. Einfach so. Ich habe Angst vor Bindung aber blöderweise auch vor Distanz und Verlust. Das heißt nicht, dass ich pausenlos als seelisches Wrack durch die Welt spaziere. Ich habe mein Leben im Griff, lasse mich schwer aus der Ruhe bringen und gelte gemeinhin als stark und sicher. Ich komme zurecht aber die Folgen sind da und prägen mich. Was das bedeutet, kann niemand nachvollziehen, der nicht in einer ähnlichen Situation war.

‚Warum schreibt sie das und bleibt nicht bei Tweets über Hunde und Katzen?!‘ wird sich vielleicht der ein oder andere fragen. Niemand, der noch Teil meines Lebens ist, weiß von dieser Sache. Meine Familie nicht und auch meine Freunde nicht. Okay, meine Tiere wissen es aber die erzählen es nicht weiter. Ich möchte um Himmels Willen kein Mitleid und ich möchte auch nicht anders wahrgenommen werden als vorher. Warum ich es trotzdem plötzlich dem ganzen Internet erzähle? Weil ich in den letzten Monaten gehäuft Gespräche mit Menschen geführt habe, die Teil des Problems sind.

Menschen, die meinen, dass Vergewaltigungsopfer endlich mal darüber hinwegkommen sollten.
Menschen, die meinen, dass man ja irgendwie selbst daran schuld ist, wenn man sich in einer seelisch oder körperlich missbräuchlichen Beziehung nicht einfach Hilfe sucht.
Menschen, die meinen, dass Missbrauchsopfer ihre Opferrolle genießen.
Menschen, die meinen, dass Vergewaltigung in einer Beziehung nicht passieren kann.
Sogar Menschen, die meinen, dass ‚attraktive‘ Menschen keine Vergewaltiger sein können – schließlich sollte man dankbar sein, wenn man von denen überhaupt angeschaut wird.
‚Live‘ fehlte mir in all diesen Gesprächen der Mut, um den erwähnten Menschen deutlich zu machen, wie viel Bullshit sie da von sich geben. Meinem Vergangenheits-Ich hätte es aber geholfen, wenn die wenigen Personen, an die ich mich gewandt habe, aufgeklärter gewesen wären. Vielleicht kann ich ein paar Jahre verspätet für andere meinen Teil dazu beitragen.

Missbrauch passiert nicht, weil jemand schwach oder dumm ist. Er passiert einfach. Missbrauch hat genau wie seine Folgen viele Gesichter und spaziert nie spurlos durch ein Leben. Ich bin kein typisches Missbrauchsopfer, weil es keine typischen Missbrauchsopfer gibt. Missbrauch passiert und ich kann nichts dafür, dass er mir passiert ist. Das alles war nicht okay, weil ich in einer ‚Beziehung‘ war. Ich bin auch nicht in einer fancy Opferrolle, in der ich mich suhle, weil sie mich zu einem special butterfly macht. Ich war oder bin ein Opfer.

Punkt.

Wenn du (in welcher Form auch immer) Missbrauch ausgesetzt bist oder warst, wünsche ich dir die Kraft, dir Hilfe zu suchen, und das Glück, dabei an die richtigen Menschen zu geraten.

Und wenn du immer noch eine der oben genannten Meinungen vertrittst, geh einfach und sei woanders nicht hilfreich. Aber wag es ja nicht, dir noch meine Hundefotos anzuschauen. Keine Hundefotos für Vollpfosten!

Advertisements

5 Antworten to “Kein Glitzer und kein Plüsch.”

  1. Oli 03/06/2016 um 8:13 AM #

  2. Rebekka. 03/06/2016 um 9:16 AM #

    .

  3. fibilicious 03/06/2016 um 9:30 AM #

    Danke!

    • CJ 03/06/2016 um 2:30 PM #

  4. allyalert 03/06/2016 um 3:50 PM #

    Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: